Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V.
Sie sind hier:

M+E-InfoTruck

Die Metall- und Elektroindustrie bietet Jugendlichen Einstiegschancen mit vielen Ausbildungsberufen. Doch welcher ist der Richtige? Darüber können sich Schülerinnen und Schüler, aber auch Lehrer im InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie informieren.

Berufsinformation zum Anfassen: der M+E-InfoTruck

vergroessern

Seit Oktober hat Südwestmetall, der Verband der Metall- und Elektroindustrie, einen neuen InfoTruck. Dieser wird den Schulen kostenlos für Informationen im Rahmen der schulischen Berufsberatung zur Verfügung gestellt. Auf der knapp 80 m² großen Präsentationsfläche des modernen, zweigeschossigen Trucks werden mit neuesten Multimedia-Anwendungen und interaktiven Experimentierstationen Berufsinformationen auf modernste Art und Weise den Jugendlichen näher gebracht. Jugendliche lernen an M+E-typischen Arbeitsplätzen technische Zusammenhänge kennen und erleben die Faszination Technik praxisnah und intuitiv. So können sie unter Anleitung eine computergesteuerte CNC-Fräsmaschine programmieren und ein Werkstück selbst fertigen. Ein Aufzugmodell demonstriert anschaulich, warum eine intelligente IT-Steuerung die Wartezeit für die Nutzer deutlich reduziert. Sie wollen ein Deckenlicht unabhängig von zwei Stellen aus ein- oder ausschalten? Die „Electricity Bench“ zeigt wie es geht. Begleitet werden die Exponate durch interaktive Aufgabenstellungen und Hintergrundinfos auf Tablets.

Ein erfahrenes zweiköpfiges pädagogisches Beraterteam begleitet die Schulklassen während ihres Besuchs im InfoTruck. Sie werden dabei häufig unterstützt von Ausbildern und Auszubildenden aus den Betrieben der Region. Der neue M+E-InfoTruck bietet nun Platz für eine ganze Klasse. Das didaktische Konzept umfasst in der Regel 90-minütige Unterrichtseinheiten pro Klasse. Zielgruppen sind die 7. bis 10. Klassen an Werkreal-, Real- und Gemeinschaftsschulen sowie an Gymnasien.

Ziel dieser Kampagne ist es, Schülerinnen und Schüler über die Ausbildungsmöglichkeiten in der Metall- und Elektroindustrie zu informieren und das Interesse an einer entsprechenden Ausbildungsstelle zu wecken. Mit 900.000 Beschäftigen – darunter 40.000 Auszubildenden – sind die M+E-Betriebe und ihre Mitarbeiter das Herz der Wirtschaft in Baden-Württemberg.

Die Bezirksgruppe Schwarzwald-Hegau betreut vor Ort rund 90 Betriebe mit ca. 34.000 Beschäftigten in den Landkreisen Schwarzwald-Baar, Rottweil, Tuttlingen, Konstanz und Waldshut.

Dieser M+E-InfoTruck ist der erste von bundesweit zehn baugleichen Fahrzeugen und soll die bisher genutzten Gelenkbusse ersetzen.

Sie haben für Ihre Schulklasse Interesse an einem Besuch des InfoTruck? Bitte wenden Sie sich direkt an Herrn Markus Sahler vom IW Köln (sahler@iwkoeln.de).

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: http://schwarzwald-hegau.suedwestmetall.de/SWM/web.nsf/id/pa_sh_m+e-infomobil.html
Datum: 23.1.2018

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185