Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V.
Sie sind hier:

Bezirksgruppe Schwarzwald-Hegau

Industriewoche Baden-Württemberg

Berufsinformation XXL - Kraftvolle Nachwuchswerbung für die Metall- und Elektroindustrie

Tuttlingen / Villingen-Schwenningen - Unter dem Motto „mitmachen, erleben“ findet derzeit erstmals die Industriewoche Baden-Württemberg statt. Bei zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen können alle Bürgerinnen und Bürger erfahren, womit die Industrieregion Baden-Württemberg Weltrang erreicht.

Schulz: „Wir freuen uns, dass wir mit dem Gebäude ein echtes Haus der Wirtschaft in Villingen-Schwenningen bekommen“

Spatenstich für neues Südwestmetall-Verbandsgebäude in Villingen-Schwenningen

VILLINGEN-SCHWENNINGEN – Spatenstich in Villingen-Schwenningen für das neue Verbandsgebäude der Bezirksgruppe Schwarzwald-Hegau des Arbeitgeberverbands Südwestmetall: Auf dem gut 6.300 Quadratmeter großen Grundstück im Stadtbezirk Villingen (Am Hoptbühl 1) soll bis zum zweiten Quartal 2018 ein dreistöckiges Gebäude entstehen, in dem es neben Büros auch Begegnungs-, Schulungs- und Veranstaltungsräume geben wird.

Seminarübersicht der Bezirksgruppe Schwarzwald-Hegau für 2017

Auch im Jahr 2017 bieten wir für unsere Mitgliedsunternehmen wieder zahlreiche Seminare und Schulungen an. Eine Übersicht, welches Seminar für welche Zielgruppe und an welchem Termin stattfindet, zeigen wir Ihnen hier.

Aktuelle Rechtsprechung

Personlleitertreffen in der Neuen Tonhalle

Am 05.07.2016 trafen sich in der Neuen Tonhalle turnusgemäß rund 20 Personalleiter, um sich über Aktuelles aus dem Verband zu informieren sowie den Abschluss der Tarifrunde 2016 zu diskutieren. Weiterer Tagesordnungspunkt war ein Überblick über die aktuelle Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts. Anhand aktueller Fälle wurden die anwesenden Damen und Herren u.a. über verhaltensbedingte Kündigungen und Verdachtskündigungen informiert.

Bezirksgruppen-Vorsitzender Dr. Schulz: „Es ist nun umso wichtiger, dass die Politik der Wirtschaft keine weiteren Stolpersteine in den Weg legt.“

Mitgliederversammlung der Südwestmetall-Bezirksgruppe Schwarzwald-Hegau: Konjunkturerwartungen der M+E-Unternehmen in der Region haben sich leicht eingetrübt

DONAUESCHINGEN – Die Konjunkturerwartungen der Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie in der Region Schwarzwald-Hegau haben sich für das laufende Jahr leicht eingetrübt. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage unter Mitgliedsunternehmen des Arbeitgeberverbands Südwestmetall. „Deshalb ist es nun umso wichtiger, dass die Politik der Wirtschaft keine weiteren Stolpersteine in den Weg legt“, erklärte der Vorsitzende der Südwestmetall-Bezirksgruppe Schwarzwald-Hegau, Dr. Joachim Schulz, anlässlich der Mitgliederversammlung in Donaueschingen.

Führende Metallunternehmer der Region warnen vor negativen Folgen eines zu hohen Lohnabschlusses

Bezirksgruppen-Vorsitzender Dr. Schulz: „Fünf-Prozent-Forderung der IG Metall überzogen und unangemessen“

DONAUESCHINGEN – Als „überzogen und in der aktuellen wirtschaftlichen Lage unangemessen“ bezeichnen die Metallarbeitgeber in der Region Schwarzwald-Hegau die Forderung der IG Metall nach fünf Prozent mehr Entgelt: „Die IG Metall muss runter von ihrer unrealistischen Forderung, die zu einem sehr hohen Anteil nicht begründbar ist“, sagte der Vorsitzende der SÜDWESTMETALL-Bezirksgruppe Schwarzwald-Hegau, Dr. Joachim Schulz, am Mittwoch in Donaueschingen im Rahmen eines Treffens der Unternehmerkontaktgruppen Villingen-Schwenningen/Furtwangen und Tuttlingen/Konstanz-Singen.

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: http://schwarzwald-hegau.suedwestmetall.local/swm/web.nsf/id/pa_sh_startseite.html
Datum: 20.10.2017

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185